1. Glaner Reserve

erste_Reserve

Die erste Glaner Reserve ist eine Gruppe von Schützen, die über 50 Jahre alt sind und die mit ihrer langjährigen Erfahrung im Vereinswesen immer wieder gerne Hilfestellungen geben, wenn es darum geht, dem Glaner Schützenverein seine gesellschaftliche Stellung in der Gemeinde zu sichern.
Viele waren schon König oder Königin oder haben Verantwortung im Vorstand übernommen. Die Reservisten können also auf einen großen Erfahrungsschatz
im Verein zurückgreifen.

Ca 70 Reservisten gehören mittlerweile zur Kompanie, die durch vielfältige Aktivitäten im und auch außerhalb des Vereins aktiv werden.

Das bekannt gefürchtete Glaner Ehrengericht setzt sich ebenfalls zum größten Teil aus Mitgliedern der Reserve zusammen.

Beim Neubau unseres Schützenhauses haben viele Reservisten mit ihrer vielfältige Erfahrung aus der früheren beruflichen Tätigkeit und durch aktive
Helferstunden dazu beigetragen, dass dieses neue Vereinsheim mit einer sehr großen Eigenleistung pünktlich zum Schützenfest fertiggestellt wurde.

Bei den Tanzveranstaltungen des Vereins sind die Reservisten natürlich nicht mehr an erster Stelle zu finden, dafür sind wir umso zahlreicher beim Frühstück im Festzelt am Montagmorgen oder in gemütlicher Runde am Sonntagnachmittag auf dem Festplatz dabei.

Die Senioren organisieren einmal jährlich interessante Betriebsbesichtigungen in unserer Region, mit anschließendem gemütlich lustigem Abschluss in der heimischen Gastronomie.

Bei uns kann jeder mitmachen, der Mitglied des Schützenvereins Glane und über 50 Jahre alt ist. Dass auch sehr viele Schützenschwestern den Weg in die Reserve gefunden haben, hat unsere Truppe zusätzlich bereichert.

Die Reservisten wünschen den Glaner Schützen und den nachfolgenden
Generationen viele schöne unvergessene und erlebnisreiche Tage und Stunden im neu erbauten Glaner Schützenhaus inmitten unseres schönen Dorfes Glane.