Am 18. Januar 2020 feierten rund 250 Schützen und Gäste ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden den diesjährigen Glaner Schützenball. Angeführt von den Adjutanten eröffneten das Königspaar Markus Hestermeyer und Sabine Schulenburg, das Kronprinzenpaar Florian Huber und Melissa Bindczeck sowie das Kinderkönigspaar Henry Weeseler und Anna Zurmühlen mit ihren Königshäusern den Ball mit dem Einmarsch in den Festsaal.

Nach der Begrüßungsrede des Präsidenten Daniel Große Albers folgten die Ehrentänze der Majestäten und des Jubel-Königspaares Alfons Wiermer und Doris Zurmühlen.

Auch in diesem Jahr haben es sich die Königshäuser – mit großartiger Unterstützung der Glaner Damengarde – nicht nehmen lassen, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Das Kinderkönigshaus trug eine neue Fassung von „Ich bin ein Dorfkind“ vor. Kurze Zeit später war plötzlich die Aufregung groß – der König war verschwunden. Sofort machte sich die Königin mit der Glaner Damengarde auf die Suche. Die Ballbesucher konnten das Geschehen im Saal auf der Videoleinwand bis zur Auffindung des Königs „live“ verfolgen. Bei der Zugabe des Kinderkönigshauses – unterstützt von Markus Hestermeyer und Sabine Schulenburg – hielt es dann niemanden mehr auf dem Stuhl.

Die Tanzfläche war dank des fabelhaft auflegenden DJ`s Sebastian Gottlöber stets gut gefüllt, so dass sich die Ballnacht bis in die frühen Morgenstunden hin zog. Die Gäste waren sich einig, dass es wieder ein rauschender Glaner Schützenball war, und schon jetzt freuen sich alle auf das kommende Schützenfest Anfang Juli 2020 sowie auf den nächsten Schützenball im Januar 2021 – wenn es wieder heißt: Nichts geht über einen rauschenden Schützenball in Glane.